Schlagwort: Bang & Olufsen

Beoplay H5 – bring es in Bewegung

Beoplay H5 – für die Bewegung entworfen

Beoplay hat heute seinen neuen In-Ear Kopfhörer H5 vorgestellt. Dieser soll sich unserem täglichen Leben perfekt anpassen. Ermöglicht wird dies nicht nur durch verschiedene Ohrpolster, die sowohl für den Alltag, als auch den Einsatz beim Sport durch einen Schweisschutz geeignet sind, sondern durch die dazugehörige Beoplay App. Diese sorgt durch Fingertipp für den perfekten Sound zu jeder Stimmung. Dabei kann zwischen vorgefertigten Presets ausgewählt werden. Es ist aber auch möglich, die Presets zu personalisieren. Auch an einen Zugriff über die Apple Watch wurde gedacht.

Mittels eingebautem Mikrofon kann der In-Ear Kopfhörer auch als Headset verwendet werden. Die angebrachte Fernbedienung erinnert an die Tasten des von Apple beim iPhone mitgelieferten Kopfhörers und bietet somit Zugang zur Lautstärkeeinstellung und zum Wechsel des Liedes.

Der Beoplay H5 ist unser vielseitigstes Produkt aller Zeiten

Doch das besondere an dem neuen Vorzeigekopfhörer von Beoplay ist tatsächlich seine Vielseitigkeit. Der H5 kommt ohne Kabelverbindung zur Audioquelle aus. Die Musik wird über Bluetooth 4.2 übertragen. Und genau hier liegt auch der geniale Ansatz des dänischen Herstellers. Die Stromversorgung wird über zwei integrierte Akkus gewährleistet, die so klein sind, dass sie in die beiden Ohrhörer passen und dennoch Strom für bis zu 5 Studen Musikgenuss bieten. Geladen wird der H5 über Induktion. Dabei werden die Ohrhörer mittels Magneten am Ladegerät in die richtige Position gebracht und gehalten. Besitzer der Apple Watch kennen das Prinzip bereits.

Mit diesem Ladegerät wird der Beopplay H5 innerhalb von 2 Stunden induktiv aufgeladen

Mit diesem Ladegerät wird der Beopplay H5 innerhalb von 2 Stunden induktiv aufgeladen

Die beiden Magneten haben aber noch einen Zusatznutzen. Sie ermöglichen es, sich den Kopfhörer ähnlich einer Kette um den Hals zu legen, sodass dieser nicht verloren gehen kann, wenn er nicht gebraucht wird.

Beoplay H5, In-Ear Kopfhörer

Durch die Magnetverbindung geht der Beoplay H5 nicht verloren.

Für jeden etwas dabei

Der Beoplay H5 ist nicht nur im Einsatz flexibel, er kommt auch in den beiden Farbvarianten Schwarz und Dusty Rose.

Beoplay, In-Ear Kopfhörer

Beoplay H5 in schwarz

Beoplay, In-Ear Kopfhörer

Beoplay H5 in Dusty Rose

Ich finde, der Designer Jakob Wagner hat wirklich eine tolle Arbeit geleistet und Beoplay ein Produkt beschert, das in das detailverliebte und geniale Produktdesign von Bang & Olufsen, beziehungsweise Beoplay hervorragend passt.

Es ergänz somit das Produktportfolio um Lifestyle-Musikprodukte wie den Beoplay A1 für junge designaffinen Musikfans.

Spring/Summer Kollektion bei Beoplay

Wie lässt sich der nordische Sommer in das minimalistische Produktdesign der Dänen übersetzen? Tiefe Blautöne, zurückhaltendes Grau und Beige –  das sind die Farben der neuen Spring/Summer Collection von Beoplay. Sie lässt einen die kühle Meeresbriese beinahe auf der eigenen Haut spüren.

Beoplay hat für die kommende Saison seinen mobilen Lautsprecher Beoplay A1 in den Farben Champagne Grey und Ocean Blue aufgelegt. Ergänzt wird die Kollektion um den tollen Kopfhörer Beoplay H6 (ab sofort reduziert für 299€ bei Beoplay) in Champagne Grey.

Beoplay A2

Beoplay A2 in Ocean Blue

 

 

Beoplay H6 in Champagne Grey

Die Farben spiegeln einen nautischen Chic – kühle, klassische Arroganz wieder, die den beiden High-End Audioprodukten einfach fabelhaft stehen. Wer zum neuen Design auch noch was auf die Ohren möchte, kann sich auf die hierfür von Bang & Olufsen erstelle Playlist bei Spotify anhören.

Beoplay A1: beauty, sound and wildness

Mit dem neuen Beoplay A1 hat Bang & Olufsen, bzw. die Tochtermarke Beoplay heute einen neuen portablen Lautsprecher auf den Markt gebracht. Es ist der bislang kleinste Bluetooth-Lautsprecher von Bang & Olufsen und soll die Produktsparte nach unten hin erweitern.

Im Gegenzug zu seinem großen Bruder, dem Beoplay A2, wurde bei der Gestaltung Wert auf die Portabilität gelegt. So wurde der Beoplay A1 sowohl für den Einsatz zu Hause, als auch in der Natur, wie etwa beim Wandern oder am Baggersee gestaltet und vereint schönstes dänisches Design mit hoher Portabilität. Verantwortlich für das Design zeichnet sich die mehrfach ausgezeichnete Designerin Cecilie Manz, welche im September 2014 für Ihren Beitrag im Bereich Design mit dem Kulturpreis des dänischen Kronprinzenpaars ausgezeichnet wurde.

BEOPLAY A1 Natur

Der BEOPLAY A1 ist für den Einsatz in der Natur wie geschaffen. Hierzu wurde die Farbe „MOOS GREEN“ gewählt.

Das Gehäuse des Beoplay A1 besteht aus eloxiertem Aluminium, welches mit einem feinen Lochmuster durchzogen ist. So steckt dieses auch kleinere Kratzer und Dellen des täglichen Gebrauchs leichter weg.

Im Inneren des ästhetischen Gehäuses verbirgt sich jedoch die Wahre Kunst der Dänen: denn trotz der kompakten Abmessungen von 133 mm x 48 mm und einem Gewicht von nur 600 Gramm bringt der Beoplay A1 ordentlich Wumms mit. Das aktive 2 Wege-Design mit einem Konus-Mitteltöter aus Aluminium, 3/4 Zoll Karlottenhochtöner mit Seidenmembran und fortschrittlichem DSP-Filter mit seinem kräftigen, lauten und klaren Klang überzeugen auf ganzer Linie. Und Dank des neuen Konus aus Aluminium, der ein leistungsstarkes Neodymium-Magnetsystem, sowie einen Class D Spitzenverstärker mit 2 x 40 Watt nutzt, werden Bässe mit einer Tiefe von 40 Herz geliefert.

Beoplay A1

Mit dem Aluminiumgehäuse und der Lederkordel wirkt der Beoplay A1 zeitlos und schlicht und ist eben ein echter Bang & Olufsen.

Wer den Bluetooth-Lautsprecher gerne mit unterwegs hat, wird sich über die 24 Stunden Wiedergabedauer freuen, die bei mittlerer Lautstärke dank des wiederaufladbaren 2.200 mAh-Lithium-Ionen-Akku möglich sind. Darüber hinaus wird der Sound in 360 Grad wiedergegeben.

Wer die Musik nicht per Bluetooth übertragen möchte, dem steht darüber hinaus auch ein Line-In Anschluss, sowie zum Aufladen des Lautsprechers ein moderner USB-C Anschluss zur Verfügung. Verfügbar ist der Beoplay A1 ab sofort für 250€.